Belarus auf der Buchmesse in Leipzig

Gerade geht die Leipziger Buchmesse zu Ende (14. bis 17. März 2013). Ein Schwerpunkt lag dabei auf der Literatur aus Polen, der Ukraine und Belarus.  Das Portal www.literabel.de stellt Autoren aus Belarus vor und bietet Texte auch in deutscher Sprache. Im Vorfeld der Messe hatte literabel aktuelle Literaturtermine mit belarussischer Beteiligung zusammengestellt, neben Leipzig auch in Dresden und Berlin. Hier seien die Neuerscheinungen genannt.

NEUERSCHEINUNGEN

Valentin Akudowitsch: Der Abwesenheitscode. Versuch, Weißrussland zu verstehen. Aus dem Russischen von Volker Weichsel. Suhrkamp 2013. http://www.suhrkamp.de/buecher/der_abwesenheitscode-valentin_akudowitsch_12665.html

Valzhyna Mort: Kreuzwort. Gedichte. Aus dem Englischen von Uljana Wolf und Katharina Narbutovič. Suhrkamp 2013.http://www.suhrkamp.de/buecher/kreuzwort-valzhyna_mort_12663.html

Dossier „Zensur“ in Literatur und Kritik Nr. 471/472-2013, herausgegeben von Martin Pollack, mit Beiträgen von Viktar Marcinovič, Alhierd Bacharevič, Nił Hilevič u.a. http://www.omvs.at/de/literatur-und-kritik/aktuelle-ausgabe/

RADAR 1(7)-2013 mit Texten aus Belarus, Polen und der Ukraine, u.a. von Valancin Akudovič, Uładzimier Arłoŭ, Andrej Fiedarenka, Palina Kačatkova und Valžyna Mort. http://e-radar.pl/pl,strona,3.html

Aleś Razanaŭ: Punktierungen. In: Akzente 2/2013 (April)

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

-->